Samstag, 18. Juli 2009

Arme-Leute-Runde statt Scheiß-Millionarios
(Ziehung vom 18. Juli 2009)

Der Plan war bestechend einfach: Raus nach Starnberg, einen Tag am See zwischen Bierbichler und Buchheim-Museum verbringen und zwischendurch kurz dort, wo Deutschlands meisten Millionäre wohnen, Lotto spielen. Genius loci. Aber dann bin ich gestern zu spät aus den Federn gekommen, das Wetter war auch nicht so toll, also wird das erst nächste Woche etwas mit der Starnberger Spielrunde. Zwischenzeitlich eben wieder einmal nur ein Schein aus der prekären Maxvorstadt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Prekariatslotto ist sowieso ehrlicher!

Dorin Popa hat gesagt…

Scheiß auf ehrlich, ich will gewinnen!